FSJ in Kasendorf

Stellenbeschreibung der FSJ-Stelle

Die Kirchengemeinde Kasendorf bietet in enger Zusammenarbeit mit dem CVJM Kasendorf eine FSJ-Stelle an. Der/die FSJlerIn ist in den Gruppen und Kreisen für Kinder und Jugendliche eingesetzt. Anstellungsträger ist der CVJM Deutschland, welcher auch die Fortbildungen während des FSJ verantwortet.
Die enge Verwobenheit von Kirchengemeinde und CVJM Kasendorf ist ein großer Gewinn für alle Seiten.

Kurzbeschreibung der Struktur der Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde

Die Kirchengemeinde Kasendorf liegt am Tor zur Fränkischen Schweiz, im Dreieck Bamberg, Kulmbach und Bayreuth. Aus gewachsener Tradition kommend ist sie eine fortschrittliche und innovative Kirchengemeinde mit vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden. Sie unterhält eine Kindertagesstätte mit Kindergarten, Kinderkrippe, Hort und fördert mehrere MitarbeiterInnenkreise für Kindergottesdienst, Jungen- /Mädchenjungschar, Minigottesdienst, CVJM-Bibelwerkstatt, Konfirmandenarbeit und Jugendprojekte.

Der Kirchenvorstand stellte anfangs in enger Kooperation mit dem CVJM Kasendorf einen theologisch ausgebildeten Jugendreferenten auf Spendenbasis an, um der jungen Gemeinde seelsorgerliche Angebote besser zugänglich zu machen und mit ihm auszubauen. Daraus entwickelten sich Arbeitskreise für Jugendgottesdienste, Kirchenband, Hauskreis für junge Erwachsene, Jugendbibelkreis und ein Teenkreis. Besonders der daraus entstandene konfessions- und vereinsübergreifende Jugendtreff – „das Wohnzimmer für Jugendliche“ - hat mittlerweile eine wichtige Begleitfunktion für die Jugendlichen. Die enge Zusammenarbeit von CVJM, Kirchen- und Marktgemeinde und der evangelischen Dekanatsjugend macht den Jugendliche gute Freizeitangebote, Schulungen und Aktionen möglich.

Mehr Infos unter: www.kirche-kasendorf.de

Stellenangebot ab dem 1.9. für einen FSJler / eine FSJlerin

Wir suchen eine/n engagierte/n FSJlerIn zur Unterstützung unserer haupt- (Pfarrer und Jugendreferent) und ehrenamtlich Leitenden und Mitarbeitenden im Aufbau und Ausbau der o. g. seelsorgerlichen und gabenorientierten Gemeindestruktur, sowie bei der Durchführung von Freizeiten und Jugendaktionen.
Beginn des FSJ ist in der Regel der 1.9. oder der 1.8. des Jahres.

Wir wünschen uns den Einsatz in folgenden Arbeitsbereichen:

Jugendarbeit unter Anleitung und Zusammenarbeit des Dekanats-Jugendreferenten und CVJM-Leitung, hier insbesondere

  • Mitarbeit im offenen Jugendtreff am Freitag sowie an den monatlichen Programmplanungstreffen, Gestaltung von einzelnen Abenden sowie Beziehungspflege mit den Jugendlichen und Verknüpfung der Konfiarbeit mit dem Jugendtreff
  • Teilnahme und Mitarbeit an Freizeiten
  • Präparanden- und Konfirmandenarbeit
    • Teilnahme und Mitarbeit an den Freizeiten für beide Gruppen
    • Mitgestaltung der Konfitage sowie des Präparandenunterrichs unter der Verantwortung des Pfarrers
    • Beziehungspflege und Verknüpfung in den Jugendtreff

Weitere mögliche Arbeitsbereiche:

  • Mitarbeit in der Jungschararbeit - Teilnahme an den Planungen sowie Leitung von einzelnen Jungscharstunden
  • Mitarbeit im Jugendbibelkreis
  • Mitarbeit im Teenkreis
  • Aktionen, Freizeiten, Jugendgottesdienste, Schulungen in Kooperation der evangelischen Dekanatsjugend, mit dem CVJM Kasendorf und CVJM Landesverband Bayern
  • möglicherweise selbstständig entwickelte Formate

Die Leitungs- und Mitarbeit gestaltet sich nach Absprache mit den Verantwortlichen, entsprechend den Gaben und den Zeit- und Kraftressourcen.

Wir bieten:

  • Offenheit und geistliche Gemeinschaft in der Mitarbeiterschaft
  • Fachliche und pädagogische Begleitung durch Pfarrer, Dekanats-Jugendreferent (Theologie BA) und dem CVJM Vorsitzenden als Coach zur persönlichen Begleitung (Dipl. Soz.Arb. und Sozialtherapeut)
  • Einen aufgeschlossenen Kirchenvorstand und eine gabenorientierten Gemeinde mit vielen engagierten Ehrenamtlichen
  • Taschengeld (derzeit 200 €, wird den üblichen Sätzen entsprechend angepasst.), Unterkunft wird, wenn nötig, gestellt, Verpflegungsgeld wird ausgezahlt
  • Eine geschichtsträchtige Region mit interessanten Märkten und Städten, uriger Natur und vielen Freizeitmöglichkeiten

Weitere Infos und Bewerbungen bei:

Volkmar Schulze,
Jugendbeauftragter des Kirchenvorstands und Vorsitzender des CVJM Ortsvereins
Telefon: 09228 8423, Mobil: 0152 54084113, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und

der Übersicht über alle FSJ-Stellen des CVJM Deutschland.

Für Fragen stehen gerne auch zur Verfügung:

Stefan Lipfert, Pfarrer
Telefon: 09228 246, Mobil: 0160 2062651, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tim Herzog, Dekanatsjugendreferent
Telefon: 09228 971191, Mobil: 0173 5251969, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erfahrungsberichte

Hier findest du Erfahrungsberichte ehemaliger FSJler und FSJlerinnen.

Sarah Stoffers (2020)

Vorstellung

Sarah Schilge (2019/20)

Vorstellung | Erfahrungsbericht Medienseminar | Abschlussbericht | Abschiedsbericht

 



Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 30.11.2020
So spricht der HERR Zebaoth: Wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an.
Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der gerecht macht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.