"Wen sucht ihr?" in Bayreuth


Am 3. 4. kam es zu einer weiteren Aufführung des Stücks "Wen sucht ihr?" in der LKG Hensoltshöhe in Bayreuth.

Die Theatergruppe sagt herzlichen Dank für die Gastfreundschaft, insbesondere an Thomas Neumann, der uns auch technisch unterstützt hat. Ein größerer Artikel über das Stück findet sich hier.

Hier ein paar Impressionen von der Bayreuther Aufführung:

 

"Ich warne euch! Wenn wir wollen, dass das Passionsspiel ein Erfolg wird, muss der ein oder andere schon noch ein wenig mehr Engagement zeigen!" Regisseurin Theresa (Bernadette Sauerschell) hält den Darstellern (von links: Karlheinz Bergmann, Annette Gerstenberger, Samuel Dupke, Falk Taubmann, Susanne Schulze, Jörg Hargens) eine Standpauke.

 

 

"Wenn ihr mich fragt, wartet das ganze Publikum nur darauf, dass ich den Soldaten mal so richtig einheize!"" Petrus (Falk Taubmann) ist eher für Actionszenen. "Du uns einheizen? Vergiss mal nicht, wer am Schluss als Sieger da steht!" Die Soldaten (Kai Wagner und Bastian Spelten) nehmen jede Herausforderung an

 

 

"Stell der vor, Gott wär wie du, grad a Mensch wie ich und du, sitzert neber dir do im Bus, dätst na erkenna denn am Schluss?" fragten Karlheinz Bergmann und Annette Gerstenberger mit einer fränkischen Version des Joan Osborne Klassikers "One of us". Zuvor hatte schon Jesusdarsteller Samuel Dupke mit "Personal Jesus" von Depeche Mode für Gänsehautmomente gesorgt. 

 

 

"Kennen Sie den Herrn etwa?" Die Besucher Carola Lipfert und Rainer Friedmann (auch die Musiker des Abends) sind entsetzt. Herrmann, der sich kurz zuvor stolz als Petrus


vorgestellt hat, verleugnet seinen besten Freund Leo (Samuel Dupke). Kurz darauf kräht ein Hahn.

 

 

"Er ist nicht hier. Er ist auferstanden, wie er es vorhergesagt hat!" - Man besinnt sich auf den Kern der Botschaft: Die drei Frauen treffen am leeren Grab auf den Engel (Volkmar Schulze), der ihnen im Wechselgesang (mit Annette Gerstenberger) des alten gregorianischen Chorals die frohe Botschaft verkündet.

 



Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 29.09.2022
Der HERR hat sein Volk getröstet und Jerusalem erlöst.
Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint schon.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.